Wageck Logo

Wageck Erfolge

Wageck Weine schneiden bei vielen Blindverkostungen sehr gut ab. Hier finden Sie alle Erfolge der letzten Jahre auf einen Blick in einem pdf zum Download.
Vinum Rotweinpreis 2017

Vinum Rotweinpreis 2017

6 unserer Weine waren im Finale um den Deutschen Rotweinpreis 2017:

16,5/20 Punkte 2009 Cuvée Wilhelm Réserve
16,0/20 Punkte 2014 Cuvée Wilhelm Réserve
15,5/20 Punkte 2014 Cuvée Wilhelm
15,5/20 Punkte 2015 St.Laurent Réserve
15,5/20 Punkte 2015 Portugieser Réserve
15,5/20 Punkte 2015 Schwarzriesling Kalkmergel
Eichelmann Weinführer 2018

Eichelmann 2018 - Deutschlands Weine

Auch in diesem Jahr dürfen wir uns wieder über die Empfehlung im neuen Eichelmann freuen!
Wein Plus Kollektion 2017

wein-plus.de - Bewertungen 2017

91/100 Punkte Chardonnay Geisberg
89/100 Punkte Chardonnay Sülzner Weg
87/100 Punkte Chardonnay Kalkmergel

91/100 Punkte Spätburgunder Burgweg
90/100 Punkte Spätburgunder Goldberg
89/100 Punkte Pinot Noir Geisberg
88/100 Punkte Spätburgunder Kalkmergel
88/100 Punkte Spätburgunder Tertiär
Meiningers Rotweinpreis 2017

Meiningers Deutscher Rotwein-Preis 2017

Auch in diesem Jahr haben wir es mit unseren Rotweinen bei Meiningers Rotweinpreis 2017 unter die besten Geschafft.
Wein Pur Deckblatt 4 2017

Wein Pur Pinot Trophy 2017

Bei der Burgunder Probe von Wein Pur haben wir mit unseren weißen und roten Burgundern wieder sehr gut abgschnitten und mit 2 Weinen sogar die Trophy gewonnen. Wir freuen uns riesig über diesen Erfolg.
Vinum Riesling Champion

Vinum Riesling Champion

Mit unserem 2015er Riesling SCHÜTZENHAUS waren wir wieder, wie im Vorjahr, unter den besten Deutschen trockenen Rieslingen im Finale.
Matthew Jukes

matthew jukes - best value summer wines

Mathhew Jukes über unseren 2016er Sauvignon blanc TERTIÄR

party´level. I like the label, too, so it´s a wine for the discerning drinker.

You don´t see many German Sauvignons, but this is a spectacular version with green apple skin freshness and a taut finish.
Wein Plus Klassifizierung

Kollektion des Jahres - Pfalz

Thomas Pfaffmann hat die Wageck-Linie des Hauses in den letzten Jahren Zug um Zug näher an die Gebietsspitze herangebracht. Die fast durchweg herben, oft jung noch deutlich hefegeprägten und etwas unzugänglichen Weine entwickeln sich eher langsam, lohnen aber das Vertrauen, das man in sie setzt, durch Tiefe, Charakter und Eleganz. Heute beherrschen nur wenige Betriebe in der Pfalz die ganze Bandbreite vom Riesling über rote und weiße Burgundersorten bis hin zum Sekt auf gleichbleibend so hohem Niveau.
Internet magazin.wein-plus.eu/die-kollektionen-und-entdeckungen-des-jahres-2017-was-lange-waehrt
Weinwelt 4 2017

Weine vom Kalk

Teil 3
Den Boden schmeckbar machen
kalkstein

Bester Chardonnay der Probe
92/100 Punkte 2014 Chardonnay Sülzner Weg
89/100 Punkte 2014 Chardonnay Kalkmergel

Unter den ersten 6 deutschen Spätburgundern 3 von WAGECK
92/100 Punkte 2014 Spätburgunder Geisberg
91/100 Punkte 2014 Spätburgunder Burgweg
90/100 Punkte 2014 Spätburgunder Tertiär
87/100 Punkte 2014 Spätburgunder Fundament
Oenos

OENOS - Magazin

Jeweils in den TOP 10 der Riesling und Spätburgunder Verkostung.
Wein.pur

Trophy Sieger - wein.pur

Wir freuen uns riesig über den 1. Platz bei der Pinot Noir Verkostung des Weinmagazins wein.pur
Vinum Cover 032017

Chardonnay CHAD Guide

Mit 3 Weinen unter den besten Deutschen Chardonnays.

2014 Chardonnay SÜLZNER WEG 16,0/20 Punkte
2015 Chardonnay SÜLZNER WEG 16,5/20 Punkte
2015 Chardonnay KALKMERGEL 16,0/20 Punkte
Wanted.de Logo

Junge Deutsche Winzer

Die jüngste deutsche Winzergeneration produziert feine Weine auf einem Niveau, das noch vor wenigen Jahren nur die international renommierten Top-Betriebe erreichten. Bei Verkostungen und Wettbewerben landen sie ganz vorne – oft zur Überraschung der etablierten Weinkritik. WANTED.DE stellt drei Weingüter mit viel Potenzial vor. Wir gehören dazu.
Captain Cork

Captain Cork über unsere Cuvée Wilhelm

Der Captain meint: "Dieser verführerische Wein muss sich nicht hinter den noblen Tropfen aus dem Bordelais verstecken."
DWI UK Logo

The UK about our Sauvignon blanc TERTIÄR

Trotz Brexit ist der Erfolg der Deutschen Weine in Großbritannien ungebrochen. Weg vom Liebfraumilch und Süßwein Image, hin zu markant trockenen Terroir Weinen. Bei einer Verkostung des DWI wurde unser Sauvignon blanc TERTIÄR unter anderem von Jancis Robinson gelobt. Auch andere bekannte Weinjournalisten hatten Spaß an unserem Sauvignon blanc im "LOIRE Style" (O-Ton der Verkoster)
Wein-Plus 926 Spätburgunder Tertiär 2014

Marcus Hofschuster´s Adventskalender

Mein Adventskalender der Weine, die man in Zukunft öfter trinken sollte.

8. Dezember: 2014 Bissersheimer Spätburgunder "Tertiär", Wageck-Pfaffmann, 11,90€ ab Hof

Thomas Pfaffmann schleicht sich seit Jahren langsam aber sicher unter die pfälzischen Spitzenwinzer. Dass diese Entwicklung eher im Stillen passiert, hat sicher mehrere Gründe. Erstens ist Pfaffmann nicht unbedingt ein Lautsprecher, dann gehört Bissersheim nicht gerade zu den berühmten pfälzer Weinorten. Vor allem aber entstehen hier nie spektakuläre Weine. Pfaffmann orientiert sich vor allem mit seinen Burgundersorten klar an französischen Vorbildern. Hier geht es um Finesse, Festigkeit, Eleganz und kühlen Charakter. Die Weine sind hier eher leise, meist knochentrocken, in der Jugend häufig noch hefebetont, straff, dabei völlig unaufdringlich, sodass es oft einen dritten oder vierten Schluck braucht, bis man merkt, wie gut sie wirklich sind.

Dieser Bissersheimer ist längst nicht der beste Spätburgunder im Sortiment von Wageck-Pfaffmann, aber er zeigt schon für relativ wenig Geld viel von der Philosophie des Hauses. Nur sehr wenige Pinots in dieser Preislage sind so konsequent produziert, so eigenständig, so charakterstark, sprich: so gut. Immer wieder bekomme ich zu hören, dass Wein ja nur immer teurer würde. Dabei vergessen die Leute oft, welche Qualitäten sie inzwischen für ihr Geld bekommen. Vor nur wenigen Jahren waren Spätburgunder dieser Güte um so wenig Geld nirgendwo zu haben. Schon allein diesen geschliffenen, kühlen und feinen Stil gab es in Deutschland so gut wie nirgends. Jetzt gibt es ihn bei den engagiertesten Produzenten schon in der Einstiegsqualität.
Internet www.wein-plus.de
Falstaff Logo

Falstaff - Weinguide

Tolle Bewertungen für unsere Weine im aktuellen Falstaff Weinguide 2016

92/100 Punkte 2015 Chardonnay SÜLZNER WEG
91/100 Punkte 2015 Sauvignon blanc 500 fumé
90/100 Punkte 2015 Chardonnay KALKMERGEL
90/100 Punkte 2015 Weisser Burgunder KALKMERGEL
89/100 Punkte 2015 Chardonnay & Weissburgunder TERTIÄR
89/100 Punkte 2015 Grauer Burgunder TERTIÄR
88/100 Punkte 2015 Riesling TERTIÄR

93/100 Punkte 2014 Pinot Noir GEISBERG
92/100 Punkte 2014 Spätburgunder KAlKMERGEL
92/100 Punkte 2014 Spätburgunder BURGWEG
91/100 Punkte 2014 Spätburgunder GOLDBERG
90/100 Punkte 2014 Spätburgunder TERTIÄR
Eichelmann Urkunde

Eichelmann 2017 - Deutschlands Weine

Auch in diesem Jahr dürfen wir uns wieder über die Empfehlung im neuen Eichelmann freuen!
Gault Millau 2017 Logo

Gault Millau 2017

3 Trauben erfolgreich verteidigt und erstmals unter den TOP 10 mit
92/100 2012er Cuvée Sekt extra brut

90/100 2014 PINOT NOIR GEISBERG
90/100 2014 Spätburgunder BURGWEG
89/100 2014 Spätburgunder GOLDBERG
88/100 2014 Spätburgunder KALKMERGEL
86/100 2014 Spätburgunder TERTIÄR

86/100 2015 Cuvée Rosé

89/100 2015 Chardonnay SÜLZNER WEG
89/100 2015 Sauvignon blanc Fumé 500 Réserve
88/100 2015 Weisser Burgunder KALKMERGEL
88/100 2015 Chardonnay KALKMERGEL
86/100 2015 Chardonnay & Weissburgunder TERTIÄR
85/100 2015 Riesling TERTIÄR
84/100 2015 Grauer Burgunder TERTIÄR
Vinum Logo

Vinum Rotweinpreis 2016

Beim diesjährigen Rotweinpreis des Weinmagazins Vinum wurden folgende Weine ausgezeichnet:
16/20 Punkte - 2014 Pinot Noir GEISBERG
16/20 Punkte - 2009 Wilhelm Réserve
15,5/20 Punkte - 2014 Wilhelm Réserve
15,5/20 Punkte - 2014 Merlot SAA
15/20 Punkte - 2014 Schwarzriesling KALKMERGEL
Vinum Riesling Champion

Vinum Riesling Champion 2016

In der Kategorie "Kinder des Rieslings" haben wir folgende Auszeichnungen erhalten:
17,5/20 Punkte 2009 Rieslaner Beerenauslese
15,5/20 Punkte 2015 Rieslaner Auslese
Meininger Rotweinpreis 2016

Meiningers Deutscher Rotwein-Preis 2016

Beim diesjährigen Rotweinpreis des Meininger Verlags erzielten folgende Weine eine Auzeichnung:

3. Platz - gereifte Rotweine
93/100 Punkte 2007 Cuvée -W-

2. Platz - heimische Rebsorten
91/100 Punkte 2012 St.Laurent Réserve

90/100 Punkte 2012 Spätburgunder GOLDBERG
89/100 Punkte 2014 Cuvée -W- Réserve
88/100 Punkte 2014 Merlot Réserve
88/100 Punkte 2013 Spätburgunder TERTIÄR
88/100 Punkte 2013 Spätburgunder FUNDAMENT
Meiningers Deutscher Sektpreis 2016

Meiningers Deutscher Sektpreis 2016

Unser Sekt - 2012 Cuvée extra brut aus 60% Chardonnay, 20% Pinot Noir und 20% Pinot Meunier wurde mit 90/100 Punkten bewertet und zählt somit zu den besten Deutschen Sekten.
falstaff.png

Sauvignon Blanc mit Raffinesse - Falstaff 06/2016

02.06.2016

Wir freuen uns sehr über jeweils 88/100 Punkte im neuen Falstaff!

2014 Sauvignon Blanc Fumé Réserve trocken

Heftig und pfeffrig im Duft, eher verschlossen. Am Gaumen breit und mit leicht phenolischem Hintergrund, milde Säure, dicht, würzig und mineralisch - zeigt noch nicht alles,was er kann.


2013 Sauvignon Blanc Fumé Réserve trocken

Etwas hochreife Frucht, Guave, Mango, guter Holzeinsatz. Geschmeidig-seidig am Gaumen, hintergründig tragende Säure, phenolisch-dicht, hat Perspektive. Viel Volumen, und das gut gefüllt. Wird mit Flaschenreife zulegen.
Vinum Logo.jpg

Rote Bordeaux-Blends - Vinum 06/2016

02.06.2016

15/20 Punkte für unseren Cuvée Wilhelm 2013:

Reife, dunkelbeerige Frucht, frisch und saftig, kreidig-körniges Tannin, gute Länge.
falstaff.png Sülzer Weg 2014 - Weinbeschreibung

Das Pfälzer Weinmärchen - Falstaff Mai 2016

Es war einmal in der Pfalz....
Das Weinmachen hat hier eine Lange Erfolgsgeschichte, und heute liegt es mehr denn je im Trend. Von Pfälzer Originalen und "jungen Wilden"

Text Ulrich Sautter
Vinum Logo.jpg

Vinum 04/2016 - Rudolf Knoll empfiehlt...

31.03.2016

...komplexe Pfälzer aus kleinen Fässern

Wilhelm Réserve 2012 - 17,5 Punkte

Namenspate ist der Urgrossvater der Weinmacher Frank und Thomas Pfaffmann. Die Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot gilt als <>. Die üppige Frucht mit viel Pflaume und Feige ist hier ausgesprochen animierend; im Geschmack sehr komplex, mit eleganter Fülle, hat viel Ausdauer im Abgang.
Vinum Logo.jpg

Vinum 04/2016 - Pinot Noir von alten Reben

31.03.2016

Spätburgunder Goldberg 2012 - 16,5 Punkte

Diskrete Nase, Noten von Röstbrot, feingliedrige, rotbeerige Frucht, zudem florale Nuancen. Weich und voll im Ansatz, sehr saftige, animierende Säure, geschliffenes Tannin, ausbalanciert mit Noten von Noisetteschokolade im Finale.


Spätburgunder Geisberg 2012 - 16,0 Punkte

Dunkles Rubin. Im Bouquet Röstnoten vom Holz, dazu dunkle Beerenfrucht. Vibrierende Säure, leichtfüssig am Gaumen, gute Länge, elegante Art, muss sich noch finden.
Wein-Plus Logo.png

Wein-Plus.de - 91/100 Punkte für unseren 2014 Riesling Schützenhaus trocken

09.03.2016

So kann's weitergehen:

Erstmals bekommen wir 91/100 Punkte von Wein-Plus.de auf einen trockenen Riesling.

2014 Riesling SCHÜTZENHAUS trocken
meiningers_weinwelt_logo.png

Meiningers Weinwelt 03/2016 - Best of Frühburgunder

08.03.2016

Unser Wageck Frühburgunder Tertiär 2014 erhielt in der Verkostung "Best of Frühburgunder" 90/100 Punkten!

Hier noch die Beschreibung der Verkoster:

fruchtbetonter Typ (typisch Kirsche...) mit vegetabilen Noten, kompakt mit feinkörnigem Tannin, alles passt
Vinum Logo.jpg

Charmante Leichtigkeit - Vinum 03/2016

07.03.2016

Unser 2014er Sauvignon blanc TERTIÄR (Gutswein) unter den besten in der neuen Vinum!

Hier die Beschreibung der Verkoster:
Feuersteinnote, kräuterwürzig. Straff und geradlinig am Gaumen, guter Bau, Noten von nassem Stein im Finale.
nzz_main_neu.gif

Der Wein der Woche - Neue Züricher Zeitung

02.03.2016

Filigraner Pinot Noir aus der Pfalz

Ein Bericht von Peter Keller über unseren Spätburgunder Goldberg 2012 in der NZZ:
Sommelier 01-2016.jpg

Sommelier Magazin 01-2016

01.03.2016

Wir freuen uns sehr über die Bewertung im neuen Sommelier-Magazin:

- 93/100 Punkte auf unseren 2014er Chardonnay SÜLZNER WEG

- 91/100 Punkte auf unseren Sauvignon Blanc Fumé Réserve
spiegel-online-logo.jpg

Spiegel Online - Getränketipp

24.02.2016

Getränketipp / Spiegel-Online

Käse und Wein ist ein Thema, an dem sich schon Generationen von Sommeliers die Zähne ausgebissen haben. Kommt nun noch fruchtiger Senf dazu, greifen Profis oft lieber zum Wasserglas. Wir hatten Glück und fanden an der Grenze von Rheinhessen zur Pfalz einen für deutsche Verhältnisse sehr mächtigen Roten mit ausgeprägten Noten von Feigen, Datteln und Cassis - und tatsächlich passte der 2012 Wilhelm Reserve von Wageck*, ein typisch französisches Oldschool-Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot auch sehr gut zu unserem aufgeporschten Käsebrot. Wichtig: mindestens 3 Stunden vorher dekantieren
spiegel-online-logo.jpg

Spiegel Online - Getränketipp 2

24.02.2016

Getränketipp 2 / Spiegel Online

Nicht nur in der Fastenzeit ist ein eisgekühltes Kokoswasser mit drei dünnen Scheiben frischem Ingwer die Idealbegleitung zu diesem Gericht. Doch auch Wein kann eine spannende Ergänzung sein - am besten ein leichter deutscher Roter wie der Wageck Schwarzriesling Kalkmergel 2012*, der zeigt, wie viel Frucht, Struktur und Süffigkeit in Pinot-Meunier-Trauben stecken kann.
Rheinpfalz-Logo.gif

Der Weintipp in der Rheinpfalz am Sonntag

27.12.2015

Jürgen Mathäß über unseren 2012er Cuvée Sekt extra brut
falstaff.png

Falstaff über unseren 2013er Spätburgunder Kalkmergel - 93 punkte

25.11.2015

Die satte Frucht erinnerte mich an einen Zwetschgenröster und das war wie eine Offenbarung nach einem Probentag, an dem die holzlastigen, plumpen Spätburgunder in der Überzahl waren.
- Michael Kutej, Geschäftsführer der Hanse Lounge Hamburg
Generation Pfalz Logo.png

Aufnahme in die Top 20 der Generation Pfalz

24.11.2015
vinum rotweinpreis 2015

Deutscher Rotweinpreis 2015

02.11.2015

Wir freuen uns über das gute Abschneiden beim Deutschen Rotweinpreis 2015!

15/20 Punkte - Cuvée Wilhelm Réserve 2012 in der Kategorie Cuvée

15,5/20 Punkte - Cuvée Wilhelm 2013 in der Kategorie Cuvée

15,5/20 Punkte - Portugieser Réserve 2011 in der Kategorie Unterschätzte Sorten

15,5/20 Punkte - St. Laurent Réserve in der Kategorie Deutsche Klassiker
logo-eichelmann.png

Eichelmann 2016 - Deutschlands Weine

Auch in diesem Jahr dürfen wir uns wieder über die Empfehlung im neuen Eichelmann freuen!
Logo-AWC-VIENNA.jpg

AWC Vienna Award 2015

Wir sind stolz auf das Verkostungsergebnis unserer Weine bei der größten offiziell anerkannten Weinbewertung der Welt.

11.611 Weine aus 40 Ländern stellten sich 2015 dem Wettbewerb.

Hier die Ergebnisse:

2012 Cuvée Wilhelm Réserve - Silver
2012 St. Laurent Réserve - Silver
2013 Spätburgunder Kalkmergel - Silver
2012 Pinot Noir Geisberg - Silver
2014 Chardonnay & Weissburgunder Tertiär - Silver
2013 Sauvignon Blanc Fumé Réserve - Silver
2012 Riesling Goldberg - Silver
2011 Portugieser Réserve - HW1931 - Seal of Approval
WAMS Logo.jpg

WAMS Bericht über Generation Pfalz & Co.

11.10.2015

2013 Spätburgunder Tertiär
89/100 Punkte

In Barriques ausgebauter trockener Spätburgunder mit viel Frucht und animierender Säure, aber völlig ohne Röstnoten: stattdessen ist er saftig, frisch, voll dunkler Beerenfrucht, unglaublich animierend. Lagern oder dekantieren. (Wolfgang Fassbender)
Meininger Sektpreis 2015.jpg

Meiningers Deutscher Sektpreis 2015

89/100 Punkte in der Kategorie 2 - reinsortige Burgunder Sekte

2010 Chardonnay Sekt extra brut


89/100 Punkte in der Kategorie 3 - Burgunder Cuvées

2012 Cuvée Sekt extra brut
Vinum

Pinot Noir aus ChAD-Land

27.09.2015

2013 Spätburgunder FUNDAMENT

Mit 15/20 Punkte unter den Besten und auch noch einer der günstigsten der Probe.

Etwas überreife Frucht, Kirsche, Erdbeer-Lakritz, Zimt, schwarzer Pfeffer. Ansprechende Gaumenaromatik mit Sauerkirsche und Lakritz, straffe Säure, gute Länge. Gelungener, solider Wein.
Vinum Logo

Vinum - Wein des Monats

24.08.2015

Dreimal in zehn Jahren? Das ist nicht die Zahl der Rettungspakete für Griechenland, sondern die Anzahl der Jahrgänge, in den die Portugieser-Trauben dem Weingut Wageck gut genug für einen Réserve waren - sonst wandern sie in die Cuvée Luise. Der Ertrag liegt bei ruinösen 18-21hl/ha. Benannt ist dieser dichte, komplexe, ungemein saftige und lange Portugieser nach dem Vorfahren Heinrich Wageck. 1931 ist das Pflanzjahr der wurzelechten Stöcke. Ein unfiltrierter Hammerwein, der zeigt, was möglich ist, wenn Portugieser feinfühlig in der Barrique ausgebaut wird und alle aber wirklich alles stimmt. Vor allem das Können des Winzers Thomas Pfaffmann

Empfohlen von Carsten Henn
Vinum Logo

Vinum - Riesling Champion

11.08.2015

Mit einer Durchschnittsnote von 17,0 Punkte haben wir beim Riesling Champion von Vinum abgeschnitten. Darüber freuen wir uns sehr.

2013 Riesling SCHÜTZENHAUS 17,0 Punkte

2013 Riesling GOLDBERG 16,5 Punkte

2012 Riesling GOLDBERG 16,0 Punkte

2011 Scheurebe Beerenauslese 17,5 Punkte
Delikate Frucht in der Nase, auf der Zunge geschmeidig, ausgewogen, zwar in der Süße gehaltvoll, aber doch pikant, fast zum Löffeln geeignet

2011 Riesling Beerenauslese 18,5 Punkte
Viel hat nicht gefehlt für einen Platz ganz oben. Honig und Schokolade in Aroma; rassig, geschmeidig, üppige Fruchtsüße (290g/l)
falstaff 6/15

Perlen der Winzerkunst (aus Falstaff Magazin Deutschland 6/15)

07.07.2015

91/100 Punkte
Patinaartige Reifenoten, etwas jodig, Brioche, Apfelschale. Am Gaumen knochentrocken bei stabilem Säurekern, gute Substanz und im Abgang mit einer Spur Extraktsüße, feines bis mittleres Mousseux, authentisch und bei aller Herbe durch die Komplexität der Tertiär­aromatik geradezu charmant.
Weinwelt 5 2015

Weinwelt 6 sells - von Sascha Speicher

07.07.2015

2013 Spätburgunder FUNDAMENT

Deutschlands vermutlich komplettester Spätburgunder unter zehn Euro kommt aus Bissersheim in der Pfalz. Trinkspaß auf hohem Niveau. Attraktive Kirschfrucht, auch etwas dunkle Beeren, würzig unterlegt mit feinem kalkigem Gripp und zart schmirgeliger Textur, der Vanille Touch steht ihm gut, saftiges Pinot Vergnügen mit feiner Säurefrische.
Vinum Logo

Vinum - Schaumweine aus CHAD-Land

02.07.2015

16/20 Punkte und unter den besten 12 Sekten aus CHAD-Land
2010er Chardonnay Sekt extra brut

In der Nase Crème brulée, viel Hefe und Röstnoten, gebrannte Mandeln. Am Gaumen feines Mousseux, erfrischende Säure, die zwar etwas absteht, aber die fleischige Frucht im Finale gut unterstützt.
wein-plus.de Logo

Meine Lieblingsweine der letzten Woche - Hart aber Hofschuster - wein-plus.de

29.06.2015

2014 Bissersheimer Grauburgunder „Tertiär“

Ganz erstaunlicher Basis-Grauburgunder mit Saft, Schmelz, festem Gerüst und Mineralik.
Wein-Plus Logo

Meine Lieblingsweine der letzten Woche - Hart aber Hofschuster - wein-plus.de

22.06.2015

2014 Großkarlbacher Weißburgunder „Kalkmergel“, Wageck-Pfaffmann, Pfalz, 13,90€

Frank und Thomas Pfaffmann haben ihr Weingut in den letzten Jahren nach und nach in einen pfälzischen Spitzenbetrieb verwandelt. Der kompromisslos trockene, dabei feste, tiefe und charaktervolle „Kalkmergel“-Weißburgunder ist ein beeindruckender Ausweis dieser Entwicklung.
Budi´s.jpg

Budi´s Foodblog

Wageck, Riesling Tertiär, 2014: Spontinase, die viele Verkoster irritiert hat. Krasse Säure am Gaumen, wirkt knalltrocken, frisch, etwas gerbig am Gaumen. Enorm fordernd, benötigt Zeit. Mir gefällt das!
Internet budisfoodblog.wordpress.com/
Falstaff - logo

Die besten Chardonnays der Welt

18.06.2015

Unser Chardonnay SÜLZNER WEG schaffte es unter die 4 besten Deutschen Chardonnays.
Weinwelt 4 2015

Best of Weiß- und Grauburgunder

11.05.2015

Bester Grauburgunder der gesamten Probe mit 90/100 Punkten war unser
2014er Grauer Burgunder TERTIÄR (N°923)

blumig bis fruchtig und reif würzig, diskreter Holzanklang; ein kräftiges, ausgewachsenes, konsequent trockenes Gewächs, das auf der Terrasse viel Spaß macht. Pulsbeschleuniger: Unser Grauburgunder hat die Jury besonders berührt
Manager Magazin

Manager Magazin - Deutsche Schaumweine im Test

30.04.2015

Wir belegten mit unserem Chardonnay Sekt extra brut den 2. Platz bei der großen Schaumwein-Verkostung des Manager Magazins.
Weinwelt 3 2015

Chardonnay Verkostung in der Weinwelt 3/15

13.03.2015

89/100 Punkte
2013 SÜLZNER WEG Chardonnay
feinruchtige, frische Nase; so richtig schön satt und saftig mit sehr viel Stoff, strukturiert von säure und Holz, tiefgründiger Typ.

89/100 Punkte
2012 SÜLZNER WEG Chardonnay
diskrete Nase, ausdrucksvoll im Mund mit heller (Apfel...) bis gelber, auch exotischer (Maracuja...) Frucht in dichtem Saft mit stimmigem Holz-Spiel.

88/100 Punkte
2013 KALKMERGEL Chardonnay
kräuterwürzige Nase mit gutem Holz (Erdnusbutter...) und frischer Frucht, auch mineralische Frische; ein pikanntes Vergnügen
Vinum Riesling Champion logo2014.jpg

Riesling Champion 2014

06.02.2015

Beim Riesling Champion von VINUM haben wir im Jahr 2014 mit einem Schnitt von 15,6 Punkten abgeschnitten. Dabei erreichten unsere Rieslinge folgende Bewertungen:
2011 BA GOLBDERG = hervorragend
2012 GOLDBERG = ausgezeichnet
2012 IN DER HALDE = sehr gut
2013 KALKMERGEL = gut
Weinwisser

WEINWISSER - für alle die mehr über Wein wissen wollen

30.01.2015

Unser Spätburgunder BURGWEG in der Ausgabe 1/15 des WEINWISSER

Von einer sehr filigranen Nase gekennzeichnet, klare Pinotfrucht, zarte Kräuter. Wirkt in der Nase im Vergleich fruchtiger und kühler als der GOLDBERG. Am Gaumen noch sehr hart, aber ungemein puristisch. Zeigt seine straffe Art trotz der Verschlossenheit. Kühler und gelungener Vertreter. 17/20 -2023
Falstaff Logo

Falstaff - Talenteschuppen

17.12.2014

Der Falstaff Weinguide 2015 ist da.Wir freuen uns über die sehr gute Bewertung unserer Weine und die Auszeichnung als eines der Pfälzer Talente.
Der Feinschmecker 1-2015

Die 50 Weintipps des Jahres

15.12.2014

Unser 2010er Chardonnay Sekt extra brut wird empfohlen in der Weihnachtsausgabe von DER FEINSCHMECKER.

Thomas Pfaffmann aus dem pfälzischen Bissersheim hat einen Null-Dosage-Schaumwein aus Chardonnay kreiert, mit hoher Säure, kühler Frucht und fast salzigem Geschmack. Volker Raumland, Deutschlands bester Versekter, hat ihn über 3 Jahre auf der Hefe liegen lassen und ungeschwefelt degorgiert. Cool.
Philipp Kuhn

Weinwelt 6-2014

01.12.2014

St.Laurent - Launige, aber charmante Diva

91/100 St.Laurent Réserve

intensive, aber subtile Aromatik mit feiner, spannender Würze (Nelke, Zimt, Weihrauch, Leder...) auf Wildkirschfrucht; stoffig, dicht und konzentriert, dabei druckvoll und von einem festen Kern zusammengehalten; ein Essensbegleiter, der mindestens einen Sonntagsbraten braucht
Sommelier Magazin 4/2014

Deutschlands schmale Spitze

25.11.2014

Erzeuger von Top-Flaschengärern lassen sich in Deutschland an zwei Händen abzählen. Doch immer mehr Top-Winzer reizt die Herausforderung....
Wir zählen mit unserem Chardonnay Sekt extra brut zu den 12 Besten deutschen Sekten. 91/100 Punkte

sehr nussiger, anfangs rustikaler Bursche (braucht unbedingt Luft), Vanille und viel Spekulatiuswürze, Haselnusscrème; am Gaumen dann sehr straff, sehr trocken und mit top Holzeinsatz
Wageck-Pfaffmann Urkunde.jpg

Eichelmann 2015

12.11.2014

Der neue Eichelmann ist da!
Wir haben wieder unseren 3 Stern und werden für unsere neue Ausrichtung gelobt.
Besondere Erwähnung findet unser St.Laurent:

Köstlich ist der St. Laurent, ein Prachtexemplar dieser Rebsorte mit viel Saft und Druck und gutem Tanningerüst, das die nächsten Jahre Halt geben sollte.

88 100 Cuvée Wilhelm
89/100 Cuvée Wilhelm Réserve
89/100 St.Laurent Réserve
88/100 Spätburgunder BURGWEG
90/100 Pinot Noir Geisberg
GM 2015 Cover

Gault Millau 2015

08.11.2014

Der neue Gault Millau ist da!
Wir werden mit 2 roten Trauben geführt und zählen somit zu den besten Weingütern der Pfalz.

90/100 Riesling SCHÜTZENHAUS
88/100 Riesling GOLDBERG
89/100 Chardonnay Sülzner Weg
87/100 Chardonnay KALKMERGEL
87/100 Spätburgunder GOLDBERG
87/100 Pinot Noir Geisberg
88/100 Portugieser Réserve HW1931
88/100 St.Laurent Réserve - bester deutscher St.Laurent im GM 2015
89/100 Cuvée Wilhelm Réserve
Rotweinpreis 2014

3. Paltz beim Deutschen Rotweinpreis 2014

01.11.2014

Mit unserem St.Laurent haben wir in der Kategorie klassische Deutsche Sorten den 3. Platz belegt.
16,5/20 Punkte

Waldbeeren und einen Hauch Speck im Aroma; noch merklich Säure, aber angenehme, feine Frucht, reife Gerbstoffe, hat Trinkfluss und gute Länge. Kompliment für einen dritten Rang, für den im Weinberg und Keller fleissig getüftelt wurde.

Außerdem waren weitere 5 Weine im Finale und unser Spätburgunder GEISBERG erhielt ebenfalls
16,5/20 Punkte und landete somit unter den besten Pinots:

Klare, annimierende Cassis - wie ein typischer Wein der Bourgogne; vielschichtig, gezügelte Power, raffinierte Elemente, zartes Säurespiel, noch merkliche, aber reife Gerbstoffe.
Weinwirtschaft 21 2014

Großer erfolg für unseren Chardonnay Sekt extra brut

21.10.2014

2. Platz mit unserem Chardonnay Sekt extra brut in der Sektverkostung der WEINWIRTSCHAFT hinter dem 2008er Triumvirat von Raumland.

92/100 Punkte

Große Nase mit der reifen Würze getrockneter Kräuter; stoffig druckvoll, gleichzeitig schlank und elegant;
cool und individuell mit Salzigkeit und Vitaliät
Stuart Pigott

Berlin Riesling Cup 2014

08.10.2014

Die Überraschung - der 13. Platz als Pirat unter den besten Deutschen VDP Riesling Produzenten

1 Gunderloch Rothenberg GG
2 Kühling-Gillot Rothenberg GG
3 Emrich-Schönleber Frühlingsplätzchen GG
4 Wagner-Stempel Höllberg GG
5 Kühling-Gillot Pettenthal GG
6 Keller Westhofen (Ortswein)
7 von Winning Kalkofen GG
8 Karl Haidle Pulvermächer GG
9 Keller Morstein GG
10 Wittmann Brunnenhäuschen GG
11 Dönnhoff Hermannshöhle GG
12 Keller Pettenthal GG
13 Wageck Goldberg
14 Jakob Jung Siegelsberg GG
15 Dr. Loosen Erdener Prälat GG
16 Reichsrat von Buhl Ungeheuer GG
17 Emrich-Schönleber Halenberg GG
18 Robert Weil Gräfenberg GG
19 Schlossgut Diel Burgberg GG
20 Heymann-Löwenstein Uhlen Laubach GG
Sommelier Magazin 3/2014

TOP 10 St.Laurent aus Deutschland & Österreich

01.09.2014

4. Platz und somit unter den TOP 10 der besten St.Laurent 90/100 Punkte

Intensive aber subtile Aromatik mit dunkler Würze (Nelke, Zimt, Weihrauch, Leder, Wildkirsche; stoffig, dicht und konzentriert, dabei druckvoll und mit festem kern.
Markus Vahlefeld

Frischer Wein und Wind aus der Pfalz

13.06.2014

Markus Vahlefeld - Weinblogger und Autor
Sommelier Magazin 1/2014

Pinot Noir - Eine Frage des Stils

06.02.2014

WAGECK

Thomas Pfaffmanns ebenso ambitioniertes wie vielversprechendes Projekt
WAGECK Sülzner Weg berlinkitchen.jpg

Chardonnay SÜLZNER WEG

30.10.2014

Dieser 2012 Chardonnay “Sülzner Weg” aus der Pfalz präsentiert sich von der nussig-mineralischen Seite mit viel Feinschliff, Präzision und excellenter Struktur&Balance. Wirkt nie überladen bzw. zu fett oder zugeholzt. Immer eine mineralische Frische und Eleganz am Gaumen. Bleibt darüberhinaus sehr lange am Gaumen haften. Ganz ausgezeichnet. Kein Zweifel, der Winzer Thomas Pfaffmann ist ein großer Burgunder-Fan und dieser Chardonnay (22 Euro) wird auch Coche-Dury Fans gefallen. Hier haben wir ein Aushängeschild für dt. Chardonnay! BRAVO 92/100
BlindTastingClub-Pinot.jpg

ProWein 2013: Pinot-Sensation aus Bissersheim

30.03.2013

Wenn ich eine Wein-Kollektion als persönliche ProWein Entdeckung auf ein Podest stellen müsste, dann wären es mit Sicherheit die genialen Spätburgunder des Thomas Pfaffmann vom Weingut Wageck aus Bissersheim in der Pfalz. Ich weiss, dass ich mich jetzt ziemlich weit aus dem Fenster lehne, aber was mir an diesem Stand eingeschenkt wurde, sind so ziemlich die besten deutschen Pinots, die ich bisher probiert habe.
wein-plus.de Logo

Meine Lieblingsweine der letzten Woche - Hart aber Hofschuster - wein-plus.de

22.02.2015

Unser 2013er Sauvignon blanc Fumé BASF Exklusiv erreichte bei wein-plus.de 89/100 Punkte und ist somit bester Sauvignon blanc aus 2013 in ganz Deutschland

Hier der Text aus Hart aber Hofschuster

Sauvignon Blanc ist zweifellos im Moment die Modesorte schlechthin in Deutschland. Die Zahl der wirklich überzeugenden Weine aus der Sorte ist indes noch überschaubar. Zu viele Produzenten erzeugen ganz bewusst laute, betont grasige Sauvignons. Andere wiederum halten sich an unselige Deutsche Tugenden und machen aus dem Sauvignon süßlich-limonadige Allerweltstropfen, wie aus allen anderen Sorten eben auch. So Mancher hat die Sorte deshalb schon wieder satt. Dabei werden die Weine der gewissenhaften Erzeuger in den letzten Jahren immer besser, weil erstens die Erfahrungen im Umgang mit Sauvignon steigen, und vor allem die Rebstöcke langsam in ein brauchbares Alter kommen. Frank und Thomas Pfaffmann zeigen mit ihrem exklusiv für den Weinkeller der BASF abgefüllten Bissersheimer Sauvignon, was inzwischen möglich ist: So knochentrocken, fest und zugleich geschliffen er ist, könnte man ihn fast in die Steiermark stecken. Nichts an ihm ist plakativ oder gar laut, ganz im Gegenteil. Einige Monate Zeit sollte man ihm aber noch zugestehen, bevor man die erste Flasche aufmacht.

Kühler, geschliffener, etwas hefiger Duft mit herben gelbfruchtigen Aromen, ein wenig Paprika, Holunderblüte, zart kräuterigen Nuancen und Mineralik. Klare, geschliffene, feinsaftige Frucht, fest gewirkt, völlig trocken, hefige und herb-pflanzliche Töne, etwas Paprika, feine, lebendige Säure, nachhaltig am Gaumen, mineralisch, grüne Beeren im Hintergrund, noch ziemlich jung, hat Schliff und feinen Biss, sehr guter Abgang.

2016-2018+.
Wilhelm R 2012.jpg

Peer F. Holm über unseren 2012 Wilhelm Reserve

19.02.2015

2012 Wilhelm Reserve von Wageck ist eine BDX-Cuvee aus je einem Viertel Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot. Dicht, verschlossen, schreit nach Luft. Mit der Zeit dann dunkle Waldbeeren, Brombeeren, Cassis, Pflaume, Datteln im Speckmantel, rauchig, Süßholz und etwas Lakritz. Am Gaumen kompakt, straffe Säure, fester Körper, Paprika, griffige Tannine, Bitterschokolade, Fleischextrakt. Kraft. Holz sehr gut verpackt. Braucht noch Reisezeit, verspricht aber echt was zu werden.
Internet www.facebook.com/WeinWissen
Sommelier Magazin 3 2015

Sommelier Magazin - Weiße Burgunder im Test

8.09.2015

2014 Weisser Burgunder KALKMERGEL
91/100 Punkte

kalkig-kräutrige Nase, Apfelschale, Quitte, Grüntee, frisches Heu, Kakaobutter; intensiv, saftig, viel Schmelz, guter Zug, viel Biss, Holz perfekt eingebunden.
Gault Millau 2016.jpg

Gault Millau 2016

Wir sind einer der Aufsteiger und zählen nun mit 3 Trauben zu den besten Betrieben der Pfalz.

Die Brüder Frank und Thomas Pfaffmann sind hier im Keller maßgeblich und vor allem Thomas hat ganz konkrete Vorstellungen, den Betrieb auf neue Schienen zu setzen. Noch gibt es WAGECK Pfaffmann Weine, was den Basisbereich betrifft, nicht zuletzt auch, um die traditionelle Kundschaft zu bedienen und den Umsatz in diesem Betrieb von fast 40 Hektar zu sichern. Doch die Zukunft soll qualitativ von der WAGECK Linie bestimmt sein. Was vielversprechend ist. Diese Weine sind fordernd, individuell, anders, in der Jugend frisch abgefüllt oftmals ruppig, aber auf lange Sicht angelegt und tief in ihrer ganzen Struktur. Da mag mal ein kleiner Stinker dabei sein, den man ignorieren sollte: Das geht weg und macht Platz für Nachhaltigkeit im Geschmack. Wenn hier weiter so gearbeitet wird (wovon wir überzeugt sind), geht da ein ganz großes Ding auf. Jetzt beweisen die beispielsweise ein hervorragender Sekt oder fein gearbeitete Spätburgunder.

Vinum Logo.jpg

Vinum - Die besten Weine / Top 100 Ausgabe 12/2015

07.12.2015

Über 5000 Weine hat das VINUM-Team für die zehn Ausgaben des Jahres 2015 verkostet. Wir zählen zu den 100 Besten!

Platz 48 (18,5 Punkte) für unseren

Riesling Bissersheimer Goldberg Beerenauslese 2011

degustiert in Vinum-Ausgabe 09/2015
Vinum Logo.jpg

Vinum - Edelsuesse Must-haves Ausgabe 12/2015

07.12.2015

Wir freuen uns über 18 Punkte für unsere Kirchheimer Steinacker Scheurebe Beerenauslese 2012

So beschreibt sie die Vinum:
Goldgelb mit gruenlichen Reflexen. Argumen, Grapefruit, Mandarine. Weich und Geschmeidig im Ansatz, wahnsinnig präsente und saftige Säure, die den suessen Schmelz ideal abpuffert. Endet auf Noten von Dörrfrüchten, Datteln und getrockneter Mango.
Wein-Plus.de

wein-plus.de

Von Marcus Hofschuster - Wein-Plus.de über unsere aktuelle Kollektion des Jahres 2016.

88/100 Punkte 2015er Chardonnay SÜLZNER WEG
Etwas verschlossen wirkende, straffe, vegetabile, hefige und etwas holzige Nase mit ruhigen, herben gelbfruchtigen und erdig-mineralischen Noten. Recht saftige, etwas an Renekloden erinnernde Frucht mit einem Hauch Kandis, etwas nussig-holzigen Tönen sowie floralen und pflanzlichen Aromen, lebendige Säure, noch ein wenig sandiges Tannin, zart süßlich im Hintergrund, ein Hauch Stachelbeeren, gute Nachhaltigkeit und Substanz, lebendige Säure, gänzlich unentwickelt, gewinnt mit Luft an Schliff und Tiefe, sehr guter, saftiger Abgang.

2017-2022+

88/100 Punkte 2015er Chardonnay Kalkmergel
Getrocknet-pflanzlicher und nussiger, leicht holzwürziger und champagnerartig-hefiger Kernobst-Zitrusduft mit kräuterigen Aromen und eher heller erdiger Mineralik. Reife, saftige, dabei herbe Frucht, lebendige, geschliffene Säure und etwas Gerbstoff, noch deutlich hefige Aromen, zurückhaltendes, helles Holz, etwas Gerbstoff, gute Nachhaltigkeit und Substanz, noch wenig entwickelt, etwas Salz im Hintergrund, gewürzige Nuancen, guter bis sehr guter Abgang mit Griff.

Mitte 2017 bis 2021+

84/100 Punkte 2015er Riesling TERTIÄR
Deutlich pflanzliche und etwas hefige Nase mit sehr zurückhaltenden gelbfruchtigen Aromen und floralen Nuancen. Herb im Mund, hefig, pflanzlich und erdig, präsente Säure, noch ziemlich verdeckte Frucht, gewisse Nachhaltigkeit, kompromissloser Stil, kräuterige Noten, ein wenig kreidig, recht guter, herber Abgang.

2017-2018+.